Zurück zur Übersicht

Neue Therapieoption auf Rezept: Unterstützung für psychisch belastete Menschen mit Diabetes

Der Online-Therapiekurs HelloBetter Diabetes und Depression ist ab sofort dauerhaft als Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) gelistet. Dies ermöglicht es Ihnen als Behandelnden erstmals, ein digitales Therapieprogramm zur Reduzierung depressiver Beschwerden bei komorbidem Diabetes Typ 1 und Typ 2 auf Rezept zu verordnen, das speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes zugeschnitten ist. Mehr über die Zielgruppe, Inhalte und den Verordnungsprozess erfahren Sie in diesem Artikel.

Für wen ist HelloBetter Diabetes und Depression geeignet?

Der Online-Therapiekurs richtet sich an Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2, bei denen gleichzeitig depressive Beschwerden vorliegen. Dies betrifft in etwa jede vierte an Diabetes erkrankte Person und verdeutlicht die hohe Komorbidität. Für den Zusammenhang werden dabei unterschiedliche Ursachen angenommen. Auf der einen Seite geht eine Diabetesdiagnose oft mit Belastungen wie beispielsweise häufigen Arztbesuchen oder der Angst vor Komplikationen und Folgeerkrankungen einher. Genau diese Belastungen können dann das Risiko für depressive Beschwerden erhöhen. Auf der anderen Seite können depressive Symptome wie Antriebslosigkeit, Interessenverlust oder eine gedrückte Stimmung den Umgang mit der Stoffwechselerkrankung beeinflussen. Regelmäßige Bewegung, Blutzuckermessen oder das Einhalten ärztlicher Ratschläge können erschwert sein. Auf diese Weise kann ein Teufelskreis entstehen.

Der Online-Therapiekurs HelloBetter Diabetes und Depression kann dabei unterstützen, genau diesen Kreislauf zu durchbrechen und nachweislich dazu beitragen, dass depressive Beschwerden abnehmen. Gleichzeitig kann der Kurs die Lebensqualität und Aktivität von Teilnehmenden steigern und den Umgang mit diabetesbedingten Belastungen verbessern.

Unterschied zu anderen digitalen Gesundheitsanwendungen bei Depressionen

Im DiGA-Verzeichnis befinden sich bereits andere Digitale Gesundheitsanwendungen, die auf die Behandlung depressiver Beschwerden ausgerichtet sind. Im Unterschied zu HelloBetter Diabetes und Depression sind diese aber nicht speziell auf Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 zugeschnitten.

Das HelloBetter Online-Programm wurde hingegen genau für diese Zielgruppe entwickelt und kann damit den speziellen Bedürfnissen dieser Patientengruppe gerecht werden. Die Inhalte des Online-Kurses umfassen diabetesspezifische Themen wie das Grübeln über Folgeerkrankungen, einen guten Umgang mit dem Diabetes in der Partnerschaft, dem Aufbau eines vertrauensvollen ärztlichen Gesprächs, Bewegung und Ernährung sowie psychoedukative Inhalte zu Diabetes und Depressionen. Zudem beinhaltet der Kurs viele Beispiele aus dem Lebenskontext Betroffener.

Wie ist der Online-Kurs aufgebaut?

Das 12-wöchige Online-Programm HelloBetter Diabetes und Depressionen besteht aus 6 Kurseinheiten, 2 Zusatzeinheiten sowie einer 4 Wochen nach Kursende angesetzten Auffrischungseinheit. 

Die Kursinhalte basieren auf den Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie bei Depressionen und umfassen unter anderem ein Problemlösetraining, Verhaltensaktivierung und Techniken zum Umgang mit Grübelgedanken. Nach jeder Einheit erhalten die Teilnehmenden kursintern von einem geschulten Psychologen oder einer geschulten Psychologin ein schriftliches Feedback. Die persönliche Begleitung ermöglicht es, auf Fragen oder ggf. auftretende Krisen zeitnah reagieren zu können. Mehr Informationen zum Kursaufbau und den Inhalten finden Sie auf der ▷ Kursseite

Nach einer Verordnung durchlaufen die Patientinnen und Patienten den Kurs selbstständig, sodass von Ihrer Seite aus keine spezielle Einführung oder Anleitung notwendig ist. Wann und wo die etwa einstündigen Kurseinheiten absolviert werden, entscheiden die Teilnehmenden individuell. Alles, was sie hierfür benötigen, ist einen Computer oder ein Tablet sowie eine funktionierende Internetverbindung. 

Sie sind neugierig, wie genau das Programm aufgebaut ist und die Inhalte dargestellt sind? Dann beantragen Sie ganz einfach und kostenlos einen Testzugang zum Kurs.

Nachgewiesene Wirksamkeit

Um als Digitale Gesundheitsanwendung nicht nur vorläufig, sondern dauerhaft gelistet zu werden, muss diese umfassend evaluiert und auf ihre Wirksamkeit überprüft worden sein. Genau diesen Wirksamkeitsnachweis hat HelloBetter Diabetes und Depressionen bereits in einer randomisiert kontrollierten Studie erbracht. Die Studie zeigt, dass der Online-Kurs depressive Symptome wirksam reduziert. 62 % der Teilnehmenden wiesen eine substantielle Verbesserung hinsichtlich ihrer depressiven Symptomatik auf. Diese Effekte hielten auch 6 und 12 Monaten nach Kursende noch an. Darüber hinaus wiesen die Teilnehmenden eine hohe Zufriedenheit mit dem Programm auf: 92 % gaben an, sie würden das Programm einem Freund oder einer Freundin weiterempfehlen. 

Warum HelloBetter Diabetes und Depressionen verordnen?

Der Online-Kurs kann die Versorgung von Menschen mit Diabetes, die an depressiven Symptomen leiden, substantiell verbessern und damit eine Versorgungslücke in der Diabetologie schließen. Als eigenständige Intervention ist sie in der Lage, depressive Beschwerden zu reduzieren. Eine oftmals bereits bestehende ärztliche Behandlung kann in diesem Zuge sinnvoll ergänzt werden und steht nicht mit ihr in Konkurrenz. 

Zudem bietet sich der Online-Kurs als Überbrückung der Wartezeit auf einen Psychotherapieplatz an. In Deutschland warteten nach einer Auswertung der Bundespsychotherapeutenkammer aus dem Jahr 2019 rund 40 % der Patientinnen und Patienten mindestens 3 – 9 Monate auf einen ambulanten Psychotherapieplatz. HelloBetter Diabetes und Depression bietet hier einen schnellen und niedrigschwelligen Zugang zu einer Behandlung der depressiven Symptome. 

Auch in der Versorgung von Patienten und Patientinnen nach einer ambulanten Psychotherapie, einem Klinik- oder Rehaaufenthalt kann das Programm als Nachsorge sinnvoll eingesetzt werden. 

Für Sie entstehen durch eine Verordnung keine Nachteile, da diese extrabudgetär erfolgt und weder Heilmittel- noch Arzneimittelbudget belastet werden. Zudem besteht kein Regressrisiko für Sie als Verordnende.

Der Verordnungsprozess im Überblick

Um Ihren Patienten und Patientinnen den Online-Therapiekurs HelloBetter Diabetes und Depression zu verordnen, nutzen Sie einfach das Kassenrezept Muster 16. Dieses können Sie ganz bequem über Ihr Praxisverwaltungssysten ausfüllen oder händisch mit der passenden Pharmazentralnummer (PZN 17937797), der Beschreibung „Digitale Gesundheitsanwendung“ und dem Produktnamen „HelloBetter Diabetes und Depression“. Voraussetzung für eine Verordnung ist eine Diabetes-Diagnose Typ 1 oder Typ 2 (E10 oder E11). Wenn Sie keine Muster-16-Formulare zur Hand haben, können Sie diese übrigens einfach bei Ihrer Kassenärztlichen Vereinigung oder direkt bei uns per E-Mail (fachpublikum@hellobetter.de) anfordern.

Nach Verordnung reicht der Patient oder die Patienten das Rezept bei der jeweiligen Krankenkasse ein und beginnt – nach Erhalt eines Zugangscodes – die Nutzung. Im Verlauf kann das Ausstellen von Folgerezepten notwendig sein. Mehr Informationen rund um den Verordnungsprozess von DiGA finden sie auf unserem Fachblog. Auf unserer Informationsseite für Ärzte und auf der Informationsseite für Psychotherapeuten stellen wir außerdem hilfreiche Dokumente wie ein ausgefülltes Musterrezept, Informationsblätter oder Pakete für Ihre Praxis bereit.

Artikel teilen:Share this:

Twitter Facebook LinkedIn
Autorin:
Annika Haffke

Kinder- und Jugendlichen­psychotherapeutin

Unsere Artikel werden von Psychologinnen und Psychologen geschrieben und von Psychotherapeutinnen geprüft. Wenn du mehr darüber erfahren willst, was uns beim Schreiben wichtig ist, dann lerne hier unser Autorenteam kennen.

Kostenfreie psychologische Soforthilfe auf Rezept

Einige unserer HelloBetter Therapieprogramme erhältst du jetzt schon kostenfrei auf Rezept. Lasse dir unsere Kurse einfach von deiner Ärztin oder deinem Psychotherapeuten verschreiben.