Zurück zur Übersicht

Wie erhalte ich einen HelloBetter Kurs auf Rezept?

Du möchtest gerne unsere HelloBetter Online-Kurse nutzen und fragst dich, ob du dir diese kostenfrei verordnen lassen kannst? Wir verraten dir, in welchen Fällen das möglich ist und haben den Weg zum Rezept einmal für dich zusammengefasst.

Warum gibt es Online-Kurse auf Rezept?

Seit Ende 2019 ist ein Gesetz in Deutschland in Kraft getreten, das die Gesundheitsversorgung digitalisieren und somit verbessern soll. Dieses sogenannte Digitale-Versorgung-Gesetz ermöglicht es unter anderem, dass die Kosten für bestimmte Gesundheits-Apps oder Online-Kurse durch alle gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden können. Voraussetzung dafür ist, dass die jeweilige Anwendung umfangreich geprüft und als Digitale Gesundheitsanwendung (kurz DiGA) zertifiziert wurde. Dadurch wird sie dann im DiGA-Verzeichnis des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte gelistet. Eine Übersicht über alle bislang aufgenommenen DiGA findest du im sogennanten DiGA-Verzeichnis.

Schon jetzt kannst du unsere Online-Kurse Stress und Burnout, Panik, Vaginismus Plus, Diabetes und Depression und chronischer Schmerz auf Rezept erhalten. Sobald weitere unserer Kurse im DiGA-Verzeichnis gelistet und damit auf Rezept verfügbar sind, lassen wir es dich wissen. Melde dich auch gerne zum Newsletter an, um keine Neuigkeit zu verpassen.

Wenn du dich für einen unserer psychologischen Online-Kurse interessierst, der (noch nicht) als DiGA zertifiziert und aufgeführt ist, kann es dennoch sein, dass deine Krankenkasse die Kosten teilweise oder vollständig übernimmt. In diesem Fall brauchst du kein Rezept. Schaue dabei am besten auf der jeweiligen Kursseite nach oder rufe uns einfach unter +49 (0)40 52 47 333 10 an. Wir beraten dich gerne!

Dein Weg zum HelloBetter Kurs auf Rezept

Ist ein Online-Kurs als DiGA gelistet, gelangst du mit folgenden Schritten einfach zu deinem Kursstart. Im Moment kannst du auf diesem Weg bereits einige unserer HelloBetter Kurse kostenfrei nutzen.

Im Überblick

3 Schritte zum Kurs

  1. Lasse dir ein Rezept ausstellen: Wende dich an deine Ärztin oder deinen Psychotherapeuten, schildere deine Beschwerden und lasse dir ein Rezept für unseren HelloBetter Kurs ausstellen.
  2. Reiche das Rezept bei deiner Krankenkasse ein: Das geht ganz leicht über die jeweilige Krankenkassen-App, per Post oder in einem Servicecenter der Krankenkasse in deiner Nähe.
  3. Erhalte deinen Zugangscode und lege los: Melde dich mit deinem Zugangscode in unserer Online-Plattform an und starte in den Kurs.

1Lasse dir ein Rezept ausstellen

Digitale Gesundheitsanwendungen können von allen Ärzten (z.B. deiner Hausärztin oder deiner Psychiaterin) und Psychotherapeuten verordnet werden. Sprich in deinem ärztlichen oder psychotherapeutischen Gespräch an, dass du dich für einen HelloBetter Kurs interessierst und dir eine Verordnung wünschst. Du kannst auch vorab im DiGA-Verzeichnis stöbern und schauen, welche Anwendungen für eine Verordnung in Frage kommen.

Bei deinem Arzt- oder Therapeutentermin kannst du klären, ob ein HelloBetter Kurs wie etwa Stress und Burnout für dich und deine Beschwerden das Richtige und medizinisch sinnvoll ist. Im Anschluss stellt dir deine Ärztin oder dein Psychotherapeut ein Rezept aus.

Vermutlich kennt deine Ärztin oder dein Psychotherapeut bereits die Möglichkeit, DiGA zu verschreiben. Da das Gesetz aber noch recht neu ist, kann es in manchen Fällen auch sein, dass er oder sie noch nicht davon gehört hat. Dann darfst du natürlich gerne darauf aufmerksam machen.

Als Unterstützung haben wir ein Info-Blatt zu jedem Kurs erstellt, das du ausdrucken und zum Termin mitnehmen kannst. Du findest alle Info-Blätter zum Download unter ▷ HelloBetter auf Rezept.

💡 Tipp: Möchtest du dir den Gang zur Praxis sparen oder bekommst du keinen zeitnahen Termin? Dann kannst du auch bequem und von zu Hause eine Ärztin oder einen Arzt von einem Telemedizin-Anbieter erreichen. Zum Beispiel kannst du dir über TeleClinic einen HelloBetter Kurs verordnen lassen.

2Reiche das Rezept bei deiner Krankenkasse ein

Super! Mit deinem Rezept in der Hand bist du deinem Kursstart schon ein gutes Stück näher. Nun musst du das Rezept nur noch bei deiner Krankenkasse einreichen. Das geht in deren Servicecentern, per Post, per Mail oder indem du es über deine Krankenkassen-App ganz einfach und bequem von zu Hause aus hochlädst.

Falls du dir unsicher bist, auf welchem Weg du dein Rezept am besten und schnellsten einreichst, kannst du auch gerne bei deiner Krankenkasse anrufen.

3Erhalte deinen Zugangscode und lege los

Nachdem die Krankenkasse deinen Antrag geprüft hat, schickt sie dir einen Freischaltcode zu. Mit diesem kannst du dich dann ganz einfach über unsere Online-Plattform anmelden. Nun kann es losgehen mit dem Start in deinen Kurs.

Die Kosten für deinen HelloBetter Kurs trägt im Falle einer DiGA-Verordnung deine Krankenkasse. Die Abrechnung regelt sie dabei direkt mit dem Hersteller, sodass dir zu keinem Zeitpunkt Kosten entstehen.

Gibt es auch einen Weg ohne Rezept?

Du kannst auch ohne Rezept einen Antrag auf Kostenübernahme für eine DiGA bei deiner Krankenkasse stellen. Dafür benötigt deine Krankenkasse jedoch einen Nachweis darüber, dass bei dir die DiGA medizinisch oder psychotherapeutisch sinnvoll ist. Das kann zum Beispiel in Form einer Diagnose sein, die der Krankenkasse bereits vorliegt. Es kann aber auch beinhalten, dass bestimmte Diagnosen bei dir ausgeschlossen werden müssen, für die die DiGA nicht geeignet ist (das nennt sich Kontraindikationen). 

Hat deine Krankenkasse deinen Antrag geprüft und bewilligt, erhältst du anschließend deinen Zugangscode und kannst loslegen.

💡 Tipp: Wenn du diesen Weg wählen möchtest, empfehlen wir dir, direkt bei deiner Krankenkasse anzurufen und sie zu fragen, welche Nachweise sie von dir benötigen. Falls für die Nachweise ein Gang zu deinem Arzt oder deiner Psychotherapeutin ohnehin nötig ist, kannst du dir auf diesem Wege auch direkt ein Rezept ausstellen lassen.

Lerne die wirksamen Therapiekurse von HelloBetter kennen: Du erhältst sie kostenfrei auf Rezept und wirst im Kurs von einer Psychologin begleitet.

MEHR ERFAHREN

Artikel teilen:Share this:

Twitter Facebook LinkedIn
Möchtest du kostenfreie psychologische Unterstützung? Wir schicken dir alle Infos, die du jetzt brauchst.
  • Hinweis zu inklusiver Sprache

    Unser Ziel bei HelloBetter ist es, alle Menschen einzubeziehen und allen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich in unseren Inhalten wiederzufinden. Darum legen wir großen Wert auf eine inklusive Sprache. Wir nutzen weibliche, männliche und neutrale Formen und Formulierungen. Um eine möglichst bunte Vielfalt abzubilden, versuchen wir außerdem, in unserer Bildsprache eine große Diversität von Menschen zu zeigen.

    Damit Interessierte unsere Artikel möglichst leicht über die Internetsuche finden können, verzichten wir aus technischen Gründen derzeit noch auf die Nutzung von Satzzeichen einer geschlechtersensiblen Sprache – wie z. B. den Genderdoppelpunkt oder das Gendersternchen.

Unsere Artikel werden von Psycho­log­innen, Psycho­thera­peut­innen und Ärztinnen geschrieben und in einem mehrschrittigen Prozess geprüft. Wenn du mehr darüber erfahren willst, was uns beim Schreiben wichtig ist, dann lerne hier unser Autorenteam kennen.

Kostenfreie psychologische Soforthilfe auf Rezept

Einige unserer HelloBetter Therapieprogramme erhältst du jetzt schon kostenfrei auf Rezept. Lasse dir unsere Kurse einfach von deiner Ärztin oder deinem Psychotherapeuten verschreiben.