Zurück zur Übersicht
Corona-Krise: Unser Beitrag zur psychologischen Versorgung

Plötzlich ging alles ganz schnell. Wie viele andere auch haben wir das Geschehen um Corona zunächst interessiert beobachtet und sind gleichzeitig weiter unserer Arbeit nachgegangen. Innerhalb weniger Tage wurde dann plötzlich klar: Es geht ums Ganze. Corona geht uns alle an. Corona verändert unser Leben. Von „drastischen Maßnahmen“, „dramatischen Einschnitten“ und „nie da gewesenen Veränderungen“ war plötzlich die Rede.

In der Familie, im Freundes- und Bekanntenkreis und auch in unserem Unternehmen war die Verunsicherung zunächst groß. Nachdem die wichtigsten Schutzmaßnahmen getroffen worden waren, haben wir uns gefragt: Was können wir tun?

Viele Menschen machen sich derzeit Sorgen. Ist das Virus gefährlich für mich? Was ist mit meinen Angehörigen, Freunden und Kollegen? Wie organisiere ich die Kinderbetreuung? Die Pflege? Was ist mit meinen Finanzen? Meinem Arbeitsplatz? Diese Fragen verursachen bei vielen Stress und Angst und können bei Risikopatienten sogar zum Auslöser einer depressiven Episode werden. 

Heute möchten wir einige konkrete Maßnahmen vorstellen, wie wir bei HelloBetter dazu beitragen wollen, eine umfangreiche psychologische Erstversorgung in Zeiten der Corona-Krise sicherzustellen.

1. HelloBetter Hotline: Beratung bei psychischen Belastungen in der Corona-Krisensituation

Unter der Nummer +49 (0) 800 000 33 45  stellen wir in einer kostenlosen Telefon-Hotline psychologische Unterstützung für Hilfesuchende, die im Zusammenhang mit der Corona-Krise eine akute psychische Belastung erleben und dringend Unterstützung benötigen, bereit.

Unsere Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen beantworten deine Fragen, bieten Orientierung und geben Auskunft zu weiterführenden Hilfsangeboten. Die telefonische Hotline ist jeden Tag von 08:00 – 20:00 Uhr erreichbar.


2. Von zuhause aus möglich: Psychologisches Online-Training, spezifisch

zur Corona-Krise

Wir stellen dir kostenfrei eine auf die aktuellen Herausforderungen durch die Corona-Krise angepasste Version unseres erfolgreichen Stress-Trainings bereit.

In diesem Training können wir dir innerhalb weniger Wochen dabei helfen, Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben, um psychisch gesund durch die Krise zu kommen. Zum einen liegt dabei der Fokus auf der Förderung der Kompetenz mit konkreten, individuellen Problemsituationen besser umgehen zu können, zum anderen auf dem Umgang mit schwierigen Gefühlen, die in Zusammenhang mit der aktuellen Situation stehen.

Unser Stress-Training ist das am besten evaluierte Online-Stressbewältigungstraining weltweit und stellt somit eine exzellente, evidenzbasierte Grundlage für den Umgang mit den aktuellen Belastungen dar.


3. #zusammenzuhause Eine Community zum Austausch über die Corona-Krise

Zusammen ist man weniger allein – und der Austausch zur gemeinsamen Bewältigung aktueller psychischer Herausforderungen stärkt uns in dieser Zeit ungemein.

Wir haben dazu eine geschützte Facebook-Gruppe HelloBetter zusammenzuhause eingerichtet. Dort könnt ihr Fragen stellen, eure Gedanken und Strategien teilen und ihr findet regelmäßig fachlich angeleitete Übungen und Sprechstunden.

Wir möchten euch einladen, zur gemeinsamen Bewältigung aktueller psychischer Herausforderungen beizutragen. Unsere ausgebildeten Psycholog*innen stehen euch mit Fachwissen und Kompetenz in der Gruppe zur Verfügung.

Gleichzeitig ist besonders zur Zeit der Austausch mit anderen Betroffenen für uns alle sehr wichtig. Die Gruppe zeigt uns, dass wir nicht allein sind mit unseren Ängsten und Sorgen. Teilt eure wirksamsten Strategien miteinander oder spendet euch Trost. Wir wollen es schaffen, dass wir uns #zusammenzuhause fühlen.


4. Psychologische Video-Sprechstunden mit unseren Psycholog*innen (Facebook Live QAs)

Unseren Psycholog*innen stehen dir jeden Dienstag um 17:00 in einer frei zugänglichen, kostenlosen Video-Sprechstunde via Facebook Live in unserer Facebook-Gruppe HelloBetter zusammenzuhause zur Seite.

Wir sind für dich da und möchten dich mit deinen Sorgen und Ängsten nicht alleine lassen: Fragen und Gedanken, die dir seit Tagen im Kopf kreisen, kannst du hier stellen. Unsere Psycholog*innen beantworten deine Fragen unmittelbar, du kannst aber vorab bereits Fragen in der facebook Gruppe hinterlassen, die wir gerne aufgreifen.


5. Blog-Artikel und Videos über psychische Gesundheit in Zeiten der Corona-Krise

Auf unserem Blog informieren wir umfassend über die verschiedenen Problemkomplexe im Zusammenhang mit dem Coronavirus und den verschiedenen Schutzauflagen. Mit Hilfe von Videos und Blog-Artikeln werden wir aufklären, wie man am besten mit den aus Corona resultierenden psychischen Belastungen umgeht. Vom Lagerkoller über die Existenzangst bis zum Trauerfall werden wir die Auswirkungen der Krise auf unser Leben aufarbeiten und nachweislich wirksame Strategien zum Umgang mit diesen Herausforderungen vorstellen.

Gerade weil der persönliche Kontakt derzeit nur noch eingeschränkt möglich ist, laden wir euch ein: Nehmt Kontakt zu einander und zu uns auf. Lasst uns im Austausch bleiben! 

Wir freuen uns darauf, von euch zu hören und hoffen sehr, dass unser Angebot einen Beitrag dazu leistet, dass wir alle diese Krise sowohl körperlich als auch psychisch bestmöglich überstehen. <3

Bleib gesund, wasch deine Hände, aber kümmere dich auch um dich.

#zusammenzuhause   #HändewaschenfürdieSeele   #HelloBetter

Artikel teilen:Share this:

Twitter Facebook LinkedIn