Leben ohne Traumafolgen

Für Jugendliche und junge Erwachsene

Mit unserem StAR Online-Kurs möchten wir dir und anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei der Aufarbeitung und Bewältigung schlimmer, traumatischer Erfahrungen helfen.

Zur Studienanmeldung

Was ist StAR –
Stärken, Aufarbeiten und Rüsten für die Zukunft?

Der StAR Online-Kurs wurde von Psychologinnen und Psychotherapeuten für Jugendliche und junge Erwachsene entwickelt, die eine extrem belastende Erfahrung gemacht haben und nun im Alltag damit zurechtkommen müssen.

Innerhalb von 12 Wochen lernst du vieles, was dir dabei helfen kann mit den Folgen der traumatischen Erfahrung besser umzugehen und nachhaltig für dein Wohlbefinden zu sorgen.

Mit dem Ziel, ein Leben ohne Traumafolgen zu führen.

Unsere Ziele sind

STÄRKEN

dich für die Bewältigung
der Erfahrung zu stärken

AUFARBEITEN

dich unterstützen,
die Erfahrung aufzuarbeiten

RÜSTEN

dich für deine
weitere Zukunft zu rüsten

  Prof. Dr. phil. Rita Rosner
Prof. Dr. phil. Rita Rosner Psychologische Psychotherapeutin aus Eichstätt-Ingolstadt

“Belastende Dinge, die wir erlebt haben, können wir nicht rückgängig machen oder löschen.
Sich ihnen zu stellen, erscheint oft unmöglich. Aber das ist es nicht. Und wenn wir uns ihnen stellen, können wir lernen, mit ihnen zu leben.”

Dr. Cedric Sachser
Dr. Cedric Sachser Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut am Universitätsklinikum Ulm

“Es gibt Erlebnisse in unserem Leben, die möchten wir am liebsten vergessen. Leider geht das nicht so einfach.
Auch wenn es schmerzt darüber nachzudenken und viele negative Gefühle damit verbunden sind, hilft es sich mit den Erlebnissen, Gefühlen und Gedanken auseinandersetzen, um besser damit umzugehen.”

Auf einen Blick

  • Innerhalb von 8 Wochen lernst du verschiedene Strategien und Wege kennen, die nach Expert:innen zu den wichtigsten Bestandteilen gehören, um nach einem traumatisches Erlebnis wieder klarzukommen und das Leben selbstbestimmt zu führen.
  • Die Inhalte des Kurses basieren auf wissenschaftlich geprüften Methoden und Techniken, die weltweit schon vielen Menschen bei der Aufarbeitung der traumatischen Erfahrung geholfen haben.
  • Effektiv entspannen lernen, belastende Gefühle und Gedanken meistern, einen Umgang mit den schmerzhaften Erinnerungen finden – es erwarten dich viele Informationen und Strategien, die dir in deinem Alltag helfen dich besser zu fühlen.

Eine Teilnahme an der Studie ist für dich geeignet, wenn…

  • du zwischen 15 und 21 Jahren alt bist
  • du in deiner Vergangenheit ein schlimmes Ereignis oder mehrere schlimme Ereignisse erlebt hast und dich seitdem belastet fühlst
  • für dich verschiedene persönliche Gründe oder Rahmenbedingungen gegen eine Psychotherapie vor Ort sprechen
  • du anhand von geprüften Strategien und nach deinen Bedürfnissen ausgerichtet deinen Weg finden möchtest, um besser mit der Erfahrung umzugehen

Du bist noch minderjährig?

  • Dann brauchen wir das Einverständnis deiner beiden Sorgeberechtigen
  • Hier kannst du dich für StAR anmelden

    Was ist StAR?

    Bei StAR handelt es sich um einen Online-Kurs, den du selbstständig bearbeiten kannst. Ein eCoach oder eine eCoachin begleitet dich auf deinem Weg. Ziel des Kurses ist es, die traumatische Erfahrung aufzuarbeiten, um trotz und mit ihr ein erfülltes Leben zu führen.

    Anmeldung zur StAR Studie

    Kooperationspartner

    Woher kommen die Inhalte für den Kurs?

    Die Inhalte basieren auf wissenschaftlich geprüften Behandlungsmethoden aus dem Bereich der kognitiven Verhaltenstherapie und der psychotherapeutischen Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS). Bei der PTBS handelt es sich um eine psychische Reaktion auf eine extrem belastende Erfahrung. Viele Menschen leiden unter einer PTBS, nachdem sie eine solche traumatische Erfahrung gemacht haben. Die Strategien und Methoden, die im Kurs vermittelt werden, konnten weltweit schon vielen Menschen nachhaltig dabei helfen, einen besseren Umgang mit dem Erlebten zu finden. Ein Fokus liegt dabei darin, die Erfahrung selbst aufzuarbeiten.

    Was genau bedeutet es – „die Erfahrung aufarbeiten“?

    Kernbestandteil des Kurses ist es, einen detaillierten Bericht über das zu schreiben, was du erleben musstest. Dabei setzt du dich nochmal ausführlich mit deiner traumatischen Erfahrung und den damit einhergehenden Gefühlen und Gedanken auseinander. Dieser Prozess ist nachweislich wirksam zur Verarbeitung der Erfahrung. Er kann dir dabei helfen, dass dich das Erlebte mit der Zeit weniger belastet und du lernst selbst zu bestimmen, welchen Platz die Erfahrung in deinem Leben einnehmen soll. Und keine Sorge – gemeinsam gehen wir das Schritt für Schritt an und wir begleiten dich auf deinem Weg.

    Was erwartet dich?

    Es erwarten dich insgesamt 9 Online-Kurseinheiten von jeweils einer halben bis dreiviertel Stunde, die du wöchentlich bearbeiten kannst. Du selbst bestimmst, wann und wo du das machen möchtest. Du brauchst nur einen Laptop mit funktionierendem Internet und einen ruhigen Ort dafür. Zwischen den Einheiten kannst du die Tipps und Übungen aus dem Kurs umsetzen, ausprobieren und so anpassen, wie sie für dich am besten passen. Nach Abschluss der 8. Kurseinheit gibt es eine vierwöchige Zeitspanne zum weiteren Üben und Festigen der Kurseinhalte. Nach dieser hast du die Möglichkeit in der letzten Einheit das Gelernte aufzufrischen und neue Ziele für deine Zukunft zu setzen. Insgesamt dauert die Teilnahme am Kurs deshalb 12 Wochen.

    Was bringt es mir?

    Du hast die Möglichkeit, mithilfe von nachweislich wirksamen Strategien zu lernen, wie du besser mit den Folgen der traumatischen Erfahrung umgehen und diese erfolgreich aufarbeiten kannst. Der Kurs kann dir dabei helfen, dein Leben trotz und mit der Erfahrung, die du machen musstest, so zu führen, wie du das möchtest. Und nebenbei leistest du mit deiner Teilnahme einen wichtigen Beitrag zur Wissenschaft. So trägst du dazu bei, dass in Zukunft noch viele weitere Jugendliche und junge Erwachsene, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, von dem Kurs profitieren können! Wieso? Wir bieten den Kurs kostenlos im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie an.

    Was wollen wir in der Studie herausfinden?

    Die Studie dient dazu zu schauen, ob und wie der Online-Kurs bei dir und anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen ankommt. Wir wollen wissen, wie ihr den Kurs findet und ob ihr es als hilfreich erlebt. Deine Meinung ist uns sehr wichtig, damit wir den Kurs weiterentwickeln können, um ihn noch besser zu gestalten. Deshalb bitten wir dich vor, während und nach dem Kurs darum, ein paar Fragen zu beantworten – zu dir, wie es dir im Verlauf des Kurses geht und wie du das Therapieprogramm findest.

    Der Kurs

    Damit dein Therapiekurs den bestmöglichen Erfolg bietet, begleitet dich ein:e ausgebildete:r Psychologe:in als eCoach:in während der gesamten Zeit. Von ihm oder ihr erhältst du personalisiertes Feedback und wirst bei den einzelnen Schritten des Kurses unterstützt. Dein:e eCoach:in, sowie das Studienteam stehen dir während der Teilnahme per Nachrichtenfunktion, telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.