Zurück zur Übersicht
HelloBetter gewinnt Digital Top 50 Award 2020 in Kategorie „Tech for Good”

Der Digital Top 50 Award wurde im Jahr 2016 unter der Schirmherrschaft von Carlos Moedas, dem europäischen Kommissionär für Forschung, Wissenschaft und Innovation ins Leben gerufen. Zusammen mit den Unternehmen Google, McKinsey, Freshfields, 468 Capital und Hering Schuppener zeichnet der DT50 Award Europas die besten unternehmerischen Start-ups der Technologieszene aus. Die Verleihung findet auf der Bits & Pretzels Networking Week statt und umfasste dieses Jahr über 300 Bewerber.  

Der Digital Top 50 Award wird in folgenden 4 Kategorien vergeben:

1.    Beste Technologie: wie Software, künstliche Intelligenz, Automatisierung, Internet of Things und Analytik

2.    Beste Geschäftsmodell Innovation für Unternehmen: wie Software as a Service, Marktplätze und Open Source

3.    Beste Geschäftsmodell Innovation für Endverbraucher: wie Marktplätze, Direct-to-Consumer-Marken, E-Commerce, Services und Software 

4.    Tech for Good: dieser Award zeichnet Unternehmen aus, die soziale und/oder ökologische Probleme lösen

Wer konnte an dem Wettbewerb teilnehmen? 

Der DT50 ist ein europäischer Preis für Start-ups der EU, England und des europäischen Freihandelsabkommens. Prinzipiell hat jedes ansässige Start-up der Technologiebranche die Möglichkeit sich auf einen der vier Kategorien zu bewerben.


In der Kategorie Tech for Good werden Unternehmen ausgezeichnet, die einen positiven Mehrwert bieten und mit innovativer Technologie ein Problem lösen, das einen nachhaltigen Einfluss auf die Gesellschaft oder Umwelt hat. HelloBetters Ziel war es schon immer, allen Menschen einen einfachen Zugang zu psychologisch hochwertigen Behandlungsmethoden zu ermöglichen. Denn psychische Gesundheit soll kein Luxusgut sein, sondern ein Allgemeingut, welches jedem zusteht. Mit unseren wissenschaftlich geprüften Online-Trainings wollen wir genau dieses Ziel erreichen und möglichst vielen Betroffenen die selbstbestimmte Bewältigung ihrer Beschwerden ermöglichen.

Die DT50 Award Kategorie Tech for Good

In der Kategorie Tech for Good konnte sich HelloBetter gegen zahlreiche Mitbewerber erfolgreich durchsetzen. 

Wir befinden uns bereits im vierten Jahr der DT50 – und ich bin stolz zu sehen, dass sich trotz der schwierigen Zeiten so viele Start-ups beworben haben. Besonders erfreulich ist die starke Präsenz von Tech-Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich unter den Bewerbern, Finalisten und Gewinnern. Europa hat die Chance, diese technologischen Entwicklungen an vorderster Front mitzugestalten. Allen Gewinnern wollen wir helfen, die nächste Wachstumsphase zu starten. Heißt: Die Arbeit geht nach den Awards erst richtig los.”

Karel Dörner, Gründungsmitglied der DT50 Awards und Senior Partner bei McKinsey & Company

Wir sind unglaublich stolz, diese Auszeichnung erhalten zu haben und bedanken uns herzlich bei allen Juroren. Auch allen anderen teilgenommenen Start-ups wünschen wir alles Gute. Gemeinsam können wir einen positiven Beitrag für die Gesellschaft leisten und die Welt zu einem besseren Ort machen.  Mehr Informationen zum Digital Top 50 Award und den diesjährigen Gewinnern findest du hier.

Artikel teilen:Share this:

Twitter Facebook LinkedIn