Zurück zur Übersicht

Ab sofort: Online-Kurs HelloBetter Diabetes und Depression auf Rezept

Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen  oder Grübeln – eine Diabeteserkrankung kann nicht nur körperlich belasten, sondern auch Auswirkungen auf die Psyche haben. Die Wahrscheinlichkeit, eine Depression zu entwickeln, ist zum Beispiel im Vergleich zu Stoffwechselgesunden um das Doppelte erhöht. Während sich Menschen mit Diabetes in der Regel in ärztlicher Behandlung befinden, kommen solche psychischen Beschwerden oft zu kurz oder es fehlt an speziellen Behandlungsangeboten. Genau damit ist jetzt Schluss!

Mit HelloBetter Diabetes und Depression steht dir ein nachweislich wirksamer Online-Kurs zur Verfügung, der auf Menschen mit Diabetes zugeschnitten ist und deren depressive Beschwerden lindern kann. Kostenfrei auf Rezept. Wie das genau funktioniert, für wen der Therapiekurs geeignet ist und was dich erwartet, erfährst du in diesem Artikel.

Digitale Gesundheitsanwendungen: Was steckt dahinter?

Bestimmt hast du in deinem Leben schon das ein oder andere Rezept in der Apotheke eingelöst. In der Regel ermöglichen uns Rezepte den Zugang zu verschreibungspflichtigen Medikamenten oder Hilfsmitteln wie Krücken oder orthopädische Schuheinlagen. Mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz, das im Dezember 2019 in Deutschland in Kraft getreten ist, können aber auch digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) per Rezept verordnet werden. Solche Anwendungen umfassen Gesundheits-Apps oder Online-Programme, die die Behandlung verschiedener körperlicher oder psychischer Erkrankungen unterstützen können.

Die Anwendungen werden dabei zuvor umfangreich geprüft und müssen unter anderem belegen, dass sie wirksam und sicher sind sowie strenge Datenschutzbestimmungen befolgen. Erst nach einem umfangreichen Prüfprozess durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte wird eine DiGA zugelassen und deren Kosten von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Genau das ist auch für den Online-Kurs HelloBetter Diabetes und Depression der Fall. 

An wen richtet sich HelloBetter Diabetes und Depression?

HelloBetter Diabetes und Depressionen richtet sich an alle Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2, die depressive Beschwerden erleben. Die Symptome können dabei ganz unterschiedlich aussehen und von Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Schlaflosigkeit oder innerer Leere bis hin zu Grübeln um die eigene gesundheitliche Situation reichen. 

Mit dem digitalen Therapiekurs kannst du genau diese Beschwerden lindern, wieder mehr Lebensfreude finden und einen guten Umgang mit den Belastungen rund um den Diabetes entwickeln. 

Das Online-Programm wurde im Vergleich zu anderen digitalen Behandlungsangeboten bei Depressionen speziell für Menschen mit Diabetes entwickelt. Dadurch kann es auf die Bedürfnisse, Sorgen und Themen dieser Personengruppe besonders eingehen.

Wie sieht der Online-Kurs aus?

Dich erwarten insgesamt 6 spannende Kurseinheiten, die du ganz flexibel in deinen Alltag integrieren kannst. Alles, was du dafür benötigst, ist einen Laptop oder Tablet sowie eine funktionierende Internetverbindung. In den einzelnen Einheiten, die jeweils etwa eine Stunde dauern, erwarten dich Texte, Videos, Audiodateien und interaktive Übungen. Mit ihrer Hilfe kannst du unter anderem lernen, Probleme Schritt für Schritt zu lösen oder wieder bewusster Dinge zu unternehmen, die dir guttun. 

Außerdem erfährst du, wie Diabetes und depressive Beschwerden zusammenhängen. Du lernst, wie du Grübelgedanken stoppen, ein vertrauensvolles Arztgespräch gestalten oder mehr Bewegung in dein Leben bringen kannst. Dabei bist du nicht allein. Nach jeder Einheit gibt dir ein ausgebildeter Psychologe oder eine ausgebildete Psychologin unseres Teams ein ausführliches Feedback. In einer begleitenden App kannst du außerdem regelmäßig ein Stimmungstagebuch führen, Aktivitäten planen und deine Symptome beobachten.

Wie erhalte ich ein Rezept für HelloBetter Diabetes und Depression?

Du hast Interesse, dir den digitalen Therapiekurs verschreiben zu lassen? Dann kannst du mit diesen 3 Schritten ganz einfach in deinen Online-Kurs starten.

1Rezept erhalten

Um an ein Rezept für den Online-Kurs HelloBetter Diabetes und Depression zu gelangen, sprich das Thema in deinem nächsten ärztlichen, diabetologischen oder psychotherapeutischen Gespräch an. Schildere dabei deine Beschwerden und sage ganz konkret, dass du dir ein Rezept für den HelloBetter Kurs wünschst.

Tipp: Zeitnahe Termine in einer Praxis zu bekommen ist nicht immer leicht. Wenn du möchtest, kannst du auch Telemedizin-Anbieter, wie beispielsweise TeleClinic, nutzen, um dir direkt ein Rezept bequem von zu Hause aus ausstellen zu lassen. 

2Reiche dein Rezept bei deiner Krankenkasse ein

Um in deinen Online-Kurs starten zu können, musst du das Rezept anschließend bei deiner Krankenkasse einreichen. Das geht vor Ort, telefonisch, per Post oder oft auch ganz bequem online über die jeweilige Krankenkassen-App. Falls du dir unsicher bist, welches der schnellste und einfachste Weg ist, rufe am besten kurz bei deiner Krankenkasse an. 

3Lege los

Nachdem die Krankenkasse dein Rezept erhalten und geprüft hat, schickt sie dir einen Zugangscode zu. Mit diesem kannst du dich dann auf unserer Online-Plattform anmelden und deinen Online-Kurs beginnen.  Wir wünschen dir einen guten Start!

Lerne HelloBetter Diabetes & Depression kennen: Deine wirksame psychologische Unterstützung bei emotionalen Belastungen durch Diabetes  ✓ kostenfrei auf Rezept.

ZUM KURS

Artikel teilen:Share this:

Twitter Facebook LinkedIn
Möchtest du kostenfreie psychologische Unterstützung? Wir schicken dir alle Infos, die du jetzt brauchst.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  • Hinweis zu inklusiver Sprache

    Unser Ziel bei HelloBetter ist es, alle Menschen einzubeziehen und allen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich in unseren Inhalten wiederzufinden. Darum legen wir großen Wert auf eine inklusive Sprache. Wir nutzen weibliche, männliche und neutrale Formen und Formulierungen. Um eine möglichst bunte Vielfalt abzubilden, versuchen wir außerdem, in unserer Bildsprache eine große Diversität von Menschen zu zeigen.

    Damit Interessierte unsere Artikel möglichst leicht über die Internetsuche finden können, verzichten wir aus technischen Gründen derzeit noch auf die Nutzung von Satzzeichen einer geschlechtersensiblen Sprache – wie z. B. den Genderdoppelpunkt oder das Gendersternchen.

Unsere Artikel werden von Psycho­log­innen, Psycho­thera­peut­innen und Ärztinnen geschrieben und in einem mehrschrittigen Prozess geprüft. Wenn du mehr darüber erfahren willst, was uns beim Schreiben wichtig ist, dann lerne hier unser Autorenteam kennen.

Kostenfreie psychologische Soforthilfe auf Rezept

Einige unserer HelloBetter Therapieprogramme erhältst du jetzt schon kostenfrei auf Rezept. Lasse dir unsere Kurse einfach von deiner Ärztin oder deinem Psychotherapeuten verschreiben.